Erleben Sie Ostern in Dänemark

Ostern ist wie Weihnachten das Fest an dem die Familie zusammenkommt. Die Kinder haben Osterferien und auch die Erwachsenen dürfen über die Ostertage ein wenig Ruhe genießen. Die ersten Sonnenstrahlen lassen sich blicken, die Temperaturen steigen und der Frühling erwacht – Gründe, weshalb viele Familien an Ostern gemeinsam etwas unternehmen möchten. Ein kurzer Urlaub über die Osterfeiertage mit der ganzen Familie hat dabei bei vielen Tradition. Ein Ferienhaus an der dänischen Westküste ist genau das richtige für große Familienfeste. Hier finden Sie die perfekte Kombination aus Erholung, Gemütlichkeit und tollen Unternehmungsmöglichkeiten.

Osterfeiertage in einem Ferienhaus an der dänischen Westküste

Wenn sich die ganze Familie unter einem Dach versammelt, kommt eine ganz besondere Stimmung voller Liebe auf. In einem Ferienhaus können Sie lustige Spieleabende verbringen, zusammen kochen oder einfach nur bei einem Glas Wein beieinandersitzen und die gemeinsame Zeit genießen.

In Dänemark müssen Sie über die Ostertage nicht auf Ihre Ostertraditionen verzichten. Das Osterfest in Dänemark unterscheidet sich nicht stark von den deutschen Traditionen. Die Dänen schmücken Ihre Häuser und Gärten mit Ostereiern, Frühlingsblumen und Zweigen mit bunten Schleifen. Frische Blumen zur Dekoration erhalten Sie im örtlichen Blumenladen, gerne können Sie Ihre eigene Dekoration mit in das Ferienhaus bringen. An die Ferienhäuser grenzt ein Garten, in dem Sie Ihre Ostereier und Osterhasen aus Schokolade verstecken können. In der Küche des Ferienhauses können Sie gemeinsam Ihre Eier bunt färben, die dann zum Frühstück gegessen oder am Ostersonntag zum Eiertrudeln verwendet werden. Die Ferienhäuser liegen nicht weit vom Strand entfernt, so können Sie nach einem ausgiebigen Essen am Ostersonntag und auch an den anderen Ostertagen wunderschöne Spaziergänge genießen.

Unsere Ferienhäuser sind mit allem ausgestattet, was Sie in Ihrem Urlaub benötigen. Je nach Personenanzahl stehen Ihnen verschieden große Ferienhäuser zur Verfügung. Einige unserer Ferienhäuser heißen auch den Vierbeiner der Familie herzlich willkommen. Unsere Ferienhäuser sind perfekt für einen kurzen Urlaub über Ostern mit der ganzen Familie geeignet. Folgende Ferienhäuser können auch kurzfristig über Ostern gebucht werden:
Ostern (auf Dänisch: Påske) in Dänemark beginnt nicht wie bei uns am Karfreitag, sondern auch der Gründonnerstag ist schon ein Feiertag. Deshalb nennen viele Dänen, die Osterwoche „die stille Woche“ in der alles ein bisschen gemütlicher vonstatten geht. Genau wie wir nehmen viele Dänen die Tage über Ostern zum Anlass, um Zeit mit der Familie zu verbringen und in ein Ferienhaus zu fahren. Das Osterfest hat in Dänemark die gleiche religiöse Bedeutung wie in Deutschland und viele örtliche Kirchen bieten zu den Ostertagen Veranstaltungen an. Die Geschäfte sind an den Feiertagen geschlossen. Eine Ausnahme bildet der Ostersamstag, der bei den Dänen als beliebter Shoppingtag gilt.

In Dänemark versteckt der Osterhase ebenfalls bunte Ostereier und Osterhasen aus Schokolade im Garten, die die Kinder dann suchen können. Die einzige Tradition, die in Dänemark nicht zu Ostern gehört ist das Osterfeuer. Bei einem gemütlichen Spieleabend im Ferienhaus mit der Familie oder einem entspannten Abendspaziergang an der dänischen Küste, wird Ihnen diese Ostertradition aber kaum fehlen. Eine Ostertradition, die es in Deutschland nicht gibt, sind sogenannte „Gækkebreve“, Narrenbriefe, die heimlich verschickt werden. Bei dieser Tradition basteln die Dänen Briefe, in die ein Gedicht geschrieben wird. Diese werden ohne Absender mit einem Maiglöckchen an Freunde verschickt. Der Empfänger muss erraten, von wem der Brief stammt, rät er falsch ist er der Narr und muss ein Osterei verschenken, einen Kuss geben oder ein Fest ausrichten. Eine besondere Ostertradition, die Sie gerne einmal beim Urlaub über die Ostertage mit Ihrer Familie ausprobieren können.

Dänische Ostertraditionen

Dänisches Essen an den Feiertagen

Welches Essen an Ostern in Dänemark auf den Tisch kommt, hängt ganz davon ab, in welcher Region Sie sich befinden. In die Feiertage starten die Dänen mit einem gemütlichen und ausgiebigen Frühstück. Zum Mittag werden im Jütland gerne Eier in Senfsoße gegessen, aber auch frühlingshafte Fleischgerichte mit Lamm sind gern gesehen. Anders als die Geschäfte sind die Restaurants auch am Gründonnerstag, Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag geöffnet und gut besucht. Jedes Jahr zu Ostern wird traditionell ein Osterbier gebraut, welches zu einem der stärksten dänischen Biere zählt. Bierliebhaber sollten das Osterbier unbedingt einmal probieren.

Wer an Ostern sein eigenes Menü mit der ganzen Familie im Ferienhaus kochen möchte, bekommt alle Zutaten in den örtlichen Supermärkten. Sie sollten jedoch bedenken, entweder vor dem Gründonnerstag einzukaufen oder am Ostersamstag bis ca. 13 Uhr.

Unternehmungen für die ganze Familie

An Ostern laden die ersten Frühlingstemperaturen in der Regel zu tollen Familienunternehmungen im Freien ein. Die dänischen Kinder haben Osterferien und viele Dänen nehmen sich eine Woche frei und fahren ebenfalls in ein Ferienhaus. Sie können erste Strandspaziergänge an der dänischen Westküste genießen. Dänemark hat außer einer atemberaubenden Landschaft aber noch viele weitere Aktivitäten für die ganze Familie zu bieten:

Sportliche Aktivitäten

Die dänische Westküste hält wunderschöne Fahrradstrecken für Sie bereit. In den örtlichen Fahrradvermietungen können Sie Fahrräder für die ganze Familie mieten. Natürlich kommen auch Angler an der dänischen Westküste nicht zu kurz. Während die Frauen einen ausgiebigen Shoppingtag am Ostersamstag genießen, können sich die Männer bei einem leckeren Osterbier und einer Angelpartie entspannen. Besonderen Spaß für Groß und Klein bringt eine Kartfahrt in der Fun World. Den Abend können Sie bei einem lustigen Bowlingabend ausklingen lassen.

Ostershopping in Dänemark

In den größeren Orten der dänischen Westküste wie Søndervig, Ringkøbing und Hvide Sande finden Sie hübsche Einkaufsstraßen und Zentren, die zum Shoppen einladen. Die Geschäfte erstrecken sich von typischen Marken, die wir in Deutschland auch kennen bis zu kleinen niedlichen Geschäften, die zum Stöbern einladen. Auch kleine Handwerksgeschäfte, die Keramik und Schmuck herstellen sind immer einen Besuch wert.

Unternehmungen für die ganze Familie

Zu Ostern eröffnen viele Tier- und Freizeitparks nach einer Winterpause wieder Ihre Tore. Zu dem bekanntesten und beliebtesten Park an der dänischen Westküste gehört das Legoland, dem Sie auf jeden Fall einen Besuch abstatten müssen, wenn Sie über die Ostertage mit Kindern anreisen. Wenn Sie nicht zu den Hartgesottenen gehören, die auch im Winter in der Nordsee baden gehen, können Sie bei schlechtem Wetter auch einen entspannten Tag in einer der zahlreichen Badelandschaften verbringen. Diese laden sowohl zu spaßigen Stunden als auch zur Entspannung ein.