Ferienhäuser in Houstrup

Das Feriengebiet bei Houstrup liegt friedlich in einer prächtigen Landschaft. Die Ferienhäuser befinden sich zwei Kilometer vom breiten weißen Sandstrand entfernt, direkt hinter der schönen Blabjerg Dünenplantage. Dieses große Gebiet steht unter Naturschutz und wird von tiefblauen Seen, schönen Heide- und Moorgebieten und alten Wäldern geprägt.
Obwohl man sich hier nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt befindet, ist die Umgebung von Houstrup angenehm windgeschützt und weniger den zeitweise rauen Witterungsbedingungen direkt am Meer ausgesetzt. Wer hier die schönsten Wochen des Jahres verbringt, erlebt nicht nur eine fantastische, unberührte Natur, sondern wird auch mit vielen schönen Erinnerungen an spannende und neue Erlebnisse nach Hause fahren.
Lesen Sie mehr...

1234












1234

 

Unsere Ferienhäuser in Houstrup

Feriengebiet Houstrup

Die Ferienhäuser in Houstrup liegen entweder inmitten der sanft geschwungenen Sanddünen oder auf kleinen Waldlichtungen. Allesamt sind sie sehr gut ausgestattet und bieten jeglichen Komfort. Viele sind im skandinavischen Stil erbaut, manche sogar mit Strohdach und Holzvertäfelung, die eine warme Gemütlichkeit ausstrahlen. Jedes Ferienhaus verfügt über eine Veranda oder eine Terrasse, wo man wunderbar zusammen essen oder einfach entspannt in der Sonne liegen kann. Dank großzügiger Grundstücke kann man sich sicher sein, dass niemand die Urlaubsruhe stören wird. Und wer sich noch mehr Entspannung für Körper und Geist gönnen möchte, wählt eine Unterkunft mit Sauna und/oder Whirlpool. Übrigens sind in vielen unserer Ferienhäuser auch Hunde herzlich willkommen, beachten Sie bitte das entsprechende Icon in der Beschreibung.

Houstrup - Eine einzigartige Kultur- und Naturlandschaft


Die große Dünenplantage von Blabjerg wurde um 1800 mit dem Ziel angelegt, den Sandtransport in den Küstengebieten einzudämmen. Seither wird sie von der Bevölkerung aufopferungsvoll gepflegt. Man sorgt dafür, dass die schützende Vegetation aus Heidepflanzen und Eichen gedeihen kann, um die Bodenstruktur zu festigen und den Sandverlust so klein wie möglich zu halten. Die waldige Landschaft bietet einen perfekten Lebensraum für einen großen Bestand an Rotwild. Wer sich vorsichtig und leise bewegt, wird die Chance haben, Rehe und Hirsche aus nächster Nähe beobachten zu können.
Der blaue Berg (Bla Bjerg), der Namensgeber der Plantage, ist mit 64 Metern die höchste Düne des Landes und liegt nur wenige Kilometer von der Nordsee entfernt. ”Der Berg” scheint von weitem bläulich und liegt mitten in einem Gebiet, das eine große Anzahl von vom Sand begrabener Eichenbäume aufweist. Steigt man auf den Blabjerg Klit hat man deshalb das Erlebnis, von diesem versandeten Eichenwald umgeben zu sein.
Bei klarem Wetter hat man von der Spitze des blauen Berges eine fantastische Aussicht und kann große Teile der südwestjütländischen Landschaft sehen. Bis zu 40 Kirchtürme kann man an einem guten Tag vom Aussichtsturm aus entdecken. Neben dem Turm erinnert seit 1908 ein Gedenkstein an den Adeligen Thyge de Thygeson, der von 1861 bis 1899 der Leiter des Dünenwesens war und mit dem Anlegen der Plantagen den Erhalt dieser einzigartigen Kulturlandschaft gesichert hat.

Sportliche Aktivitäten für alle

Entlang der Küste sind eine Reihe von Parkplätzen angelegt von denen aus man bequem die vielen Wander-, Reit- und Fahrradwege sowie einige herausfordernde Routen für Mountainbiker erreicht. Diese sind entweder 4, 7 oder 13 Kilometer lang und weisen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade auf, sodass für jeden das Richtige dabei ist. Sie sind äußerst beliebt bei den sportlichen Feriengästen und wurden 2010 sogar zum Austragungsort der dänischen Meisterschaft im Mountainbiking.
Die Wanderrouten in der Region sind selbstverständlich gut erkennbar farblich markiert, dennoch kann es nicht schaden bei einem der lokalen Touristenbüros in Henne Strand, Oksbol oder Blavand Fyr eine Wanderkarte zu erwerben.

Hoch zu Ross die Dünen erkunden

Ein sportliches Erlebnis der ganz anderen Art bietet der Reithof bei Norre Nebel. Von dort aus starten Touren für erfahrene Reiter, die gerne beim Galoppieren am Sandstrand den Wind in den Haaren spüren möchten. Aber es gibt auch Touren für Anfänger, die einen ruhigen Ritt durch Wald und Heide genießen möchten. Der Hof bietet außerdem Ponyreiten für Kinder, sodass auch sie ein besonderes Erlebnis mit nach Hause nehmen können. Da alle Pferde ein ruhiges Temperament aufweisen und leicht zu reiten sind, findet jeder den richtigen Partner für einen Ausflug. Zudem gibt es auf der Farm einen kleinen Indianerladen mit verschiedenem Kunsthandwerk, wie Glas- und Knochenperlen, Lederwaren, Gürtelschnallen, Traumfänger und vielem mehr.

Entdeckungsmöglichkeiten der gemütlichen Art

Schienenradfahren bei Houstrup

Wie wäre es mit einer Fahrt mit dem Schienenfahrrad durch die herrliche Natur in der Plantage zwischen Norre Nebel und Nymindegab? Die Schienenfahrräder können bei der Statoil Tankstation in Norre Nebel gemietet werden. Auf der Fahrt kann man einen Zwischenstopp in der herrlichen Blabjerg Plantage machen, wo man sein Mittagslunch auf einem der vielen Rastplätze entlang der Schienen in der naturschönen Umgebung genießen kann. Alternativ nutzt man unterwegs eine der Grillhütten, die frei benutzt werden dürfen und verpflegt sich mit einem leckeren Barbecue.
Oder man macht eine Strandtour mit dem Auto. Borsmose Strand ist ein flacher, windgeschützter Strand. Ein Teil davon ist extra den Nudisten vorbehalten. Ungefähr zwei Kilometer südlich davon liegt Borsmose Camping und dazwischen ist es erlaubt mit dem Auto am Strand entlang zu fahren. Eine Tour zwischen dem Wasser und den hohen Dünen macht richtig viel Spaß– nur Mut!

Viele tolle Aktivitäten für Kinder

Der Strand bei Houstrup lädt zum Entspannen, Sandburgen bauen und vielem mehr ein. Eine besonders bei Kinder beliebte Aktivität ist das Drachen steigen lassen. Der breite, gepflegte Strand bietet reichlich Platz für dieses schöne und traditionelle Hobby.
Bei schlechtem Wetter hingegen lockt das Nymindegab Museum. Es informiert über die Archäologie und Geschichte der dänischen Westküste und wird ergänzt von ca. 200 zeitgenössischen Kunstwerken. Kinder lieben die vielen ungewöhnlichen Ausstellungsstücke aus vielen Jahrhunderten, Erwachsene schätzen den Einblick in die moderne dänische Kunst. Für besonders großes Staunen sorgt das Skelett eines fast 12 Meter langen Pottwales, der in der Nähe von Nymindegab strandete und nun im lokalen Museum bewundert werden kann. Auch die Geschichte des Lonnemädchens, das vor 2.000 Jahren lebte, wird im Museum erzählt. Der Fund seines Skelettes war unter Archäologen eine Sensation, weil am Lonnemädchen Gewebereste seines blau-roten Kleides festgestellt werden konnten. Es gab damit den Forschern Aufschluss über Kleidungspraktiken der Steinzeit.

Spiel und Spaß im Dayz Seawest

In Lønne befindet sich auch das tropische Badeland und Aktivitätscenter Dayz Seawest. Hier herrscht ganzjährig Sommer und die Anlage bietet massenweise aufregende Aktivitäten für Wasserratten jeden Alters. Vom Wellenbad über wilde Wasserrutschbahnen von 110 und 115 Metern Länge bis hin zum Strömungskanal, der einem durch stimmungsvolle Grotten treibt, ist alles dabei. Im Badeland gibt es auch ein Kinderbecken mit kurzen Rutschbahnen für die Kleinsten sowie entspannende Whirlpools, von denen aus man die Kinder beobachten kann.
Die Anlage bietet zudem verschiedenste andere Aktivitäten wie Hüpfburgen, eine Kletterhalle mit 3 Etagen, Spielräume, Minigolf und Minifußball. Wetten, dass die für den Familienfrieden so gefährlichen Regentage im Dayz Seawest kein Problem darstellen werden?

Jede Menge Schlemmereien

Pilze in der Blåbjerg Plantage

Die Umgebung der Blabjerg Plantage ist eine wahre ”Speisekammer”. Besucht man das Gebiet in den Sommermonaten, lohnt es sich ein Körbchen unter den Arm zu nehmen und nach Pilzen, besonderen Pflanzen und Beeren zu suchen. Es empfiehlt sich dabei, ein Pilzbuch mitzunehmen und die Ausbeute beim Pilzkontrolleur überprüfen zu lassen. Aber auch die vielen Schwarz- und Blaubeeren, die in der Plantage wachsen, sorgen für Sammelspaß. Warum nicht im Ferienhaus einen lecker Blaubeerkuchen mit selbst gesammelten Beeren backen?
Wer nicht selber backen mag, erlebt traditionelle dänische Gasthausstimmung im gut besuchten Farm Café am Houstrupvej 66. Hier werden hausgemachte Kuchenspezialitäten, viele andere regionale Leckereien und eine gute Tasse Kaffee serviert. Für die kleinen Gäste gibt es einen Außenspielplatz mit einem Mini-Streichelzoo.
Lebensmittel für den täglichen Bedarf kann man bei Houstrup Camping kaufen, wo auch jeden Morgen leckeres, frisches Brot erhältlich ist. Größere Einkäufe können in Norre Nebel erledigt werden, das fünf Kilometer vom Ferienhausgebiet entfernt liegt. Hier gibt es mehrere Supermärkte und eine abwechslungsreiche Auswahl an Spezialgeschäften. In der Ortschaft Henne sechs Kilometer südlich, befinden sich ebenfalls gute Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und kleine gemütliche Cafés.